Oktober 1, 2019 12:22 am

Eckehart Sturm

Alles hat zwei Seiten, so auch unsere Verhaltensweisen und natürlichen „Instinkte“.
Ich möchte hier nützliche Themen ansprechen und die sind manchmal unangenehm oder unattraktiv im ersten Moment. Bitte habe die Neugierde und Geduld das Thema zu verstehen.

Ich möchte über ein Thema schreiben, das ich die „Mütter-Falle“ nenne. Eigentlich betrifft es die weiblichkeit in der Frau UND im Mann. Ich selber sehe auch immer besser, wie ich in diese Falle gerate und wie ich auch wieder heraus kommen kann.

Das Thema
Nun, das Thema: Es ist das „Aufopfern“. Viele Mütter opfern sich auf für den Mann, die Kinder und die Familie. Das ist gut am Anfang und es wird ganz schlecht, wenn sie da nicht wieder rechtzeitig raus kommen. Was meine ich damit? Eine neue Beziehung, ein Neugeborenes Kind gedeihen viel besser, wenn sich ein Partner (oder beide?) bzw. mindestens die Mutter aufopfert.

Entwicklung über die Zeit
Wie sieht es aber nach 5, 10 oder 15 Jahren aus? Wenn Du Dich für Dein 5-Jähriges Kind aufopferst? Wenn es krank ist-JA. Aber, wenn es gesund ist, dann will es einiges schon selber machen. Nehme Dich also zurück.

Bei einem 10-Jährigen Kind solltest Du Dein Aufopfern noch viel stärker zurücknehmen, auch einiges Deinem Partner überlassen. Dein Kind will Dich aber aktiv mit Deinen eigenen Themen beschäftigt sehen. Es will lernen, nicht nur wie es sich aufopfert, sondern auch, wie es sich verbindet mit seinen eigenen Themen. Und das kann ein Kind nur lernen, wenn Erwachsene es neben ihm vorleben.

Ausgenutzt
Und ein/e 15-Jährige/r Jugendliche/r, wie reagiert sie/er, wenn die Mutter immer noch sich aufopfert wie zur Geburt? Er/sie nutzt es aus und lässt sich von Vorne bis Hinten bedienen. Der Ehemann wahrscheinlich auch.

Was ist da los?
Alles hat seine Zeit und sollte dann Anderem weichen, das dann „an der Zeit ist“. Nur wir Menschen sind manchmal so verliebt in eine Verhaltensweise, dass wir den Umstieg verpassen und auch dann noch nichts merken, wenn schon „alle Glocken läuten“. So hat das weibliche in uns das Thema des „sich aufopferns“, das mit der Zeit gerne zu einer „Falle“ wird, aus der ich alleine keinen Ausgang finde.

Das männliche
Aber auch das männliche in uns und damit sehr stark viele Männer haben ihre Fallen, aus denen sie nur schwer wieder heraus kommen. Eines davon ist es im Fokus nach „Aussen“ stecken zu bleiben und nicht in der Lage zu sein den Fokus „nach Innen“ zu richten, auf das eigene Denken, Fühlen und Handeln. Das fällt vielen Frauen leichter.

Eine Lösung
Wie löst man sich aus diesen Fallen? Der erste Schritt ist der schwierigste: es wahrzunehmen als Falle. Dann kommt ein Verstehen der Zusammenhänge und dann ein anderes Handeln. Für alle Drei Schritte ist es gut mit Menschen im Austausch zu stehen, die das Thema schon erfolgreich durchlebt haben.

Eine Schein-Lösung
Es gibt aber auch genügend Menschen, die in der Falle geblieben sind und sich darin häuslich eingerichtet haben und der Meinung sind: Das ist das Leben. Wenn Du Dich an diesen Menschen orientierst, wirst Du Dich bald auch häuslich einrichten in Deiner Falle.

 

Löse Dich jetzt aus Deinen Fallen, Spreche mit einem Coach und Trainer
Die Online-Eltern-Akademie ist ein „Ort“, oder besser eine „Zeit“ in der Du Dir diese Drei Schritte (wahrnehmen, verstehen, anders handeln) bewusst machen kannst und beginnst anders in deinem Alltag zu handeln. Das ist neben Familie und Beruf möglich.
So kannst Du mit mir als Coach der Online-Eltern-Akademie sprechen:

  • Buche Dir jetzt ein kostenfreies Familien-Erfolgs-Gespräch und spreche mit mir, wie Du Dich aus Deinen “Fallen” befreien kannst. 

Du kannst Dich Schritt für Schritt befreien aus den Fallen, die Dir das Leben schwer machen. Es geht darum, wie Du dadurch Dein Familienleben verändern kannst und mit Deinen Teenagern besser zurecht kommst. Um Dein Familienleben so zu leben, wie Du es Dir ersehnst.

Ich freue mich, mit Dir zu sprechen und Deine Fortschritte zu begleiten. 

Eckehart Sturm, Gründer der Online-Eltern-Akademie 

Klicke jetzt hier um: ein kostenfreies Familien-Erfolgs-Gespräch zu buchen

 

Über den Autor

Biographische Angaben: Coach und Trainer für Eltern mit Kindern in der Pubertät

Schreibe eine Nachricht !

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}